4. Erkelenzer Musiknacht
pfeilbraun4. Erkelenzer Musiknacht

4. Erkelenzer Musiknacht

Musik an ungewöhnlichen Orten live erleben

 

Musikalische Stadttour der besonderen Art: Die Kultur GmbH der Stadt Erkelenz lädt zur 4. Erkelenzer Musiknacht am Freitag, den 18. Mai. Acht Gruppen treten an acht verschiedenen Orten in der Stadt auf und bieten insgesamt rund fünf Stunden musikalisches Programm.

 

Ein Ticket für zehn Euro kaufen und den ganzen Abend verschiedene Bands an verschiedenen Orten in Erkelenz sehen und hören, dieses Konzept begeisterte in den letzten Jahren das Publikum und geht nun in die vierte Runde. Um 18.30 Uhr startet die Erkelenzer Musiknacht am 18. Mai auf dem Vorplatz der Kreissparkasse, wo die „Reverends“ bei freiem Eintritt für alle spielen. Bei den anschließenden Auftritten wird der Einlass nur mit Ticket gewährt, dessen Verkaufserlös der Erkelenzer Flüchtlingshilfe zugutekommt.

 

Das Programm ist bunt gemischt und regional:

19:00 – 20:00 Uhr · Evangelische Kirche · Aghani

19:30 – 22:00 Uhr · Stadthalle · WestBigBand feat. Markus Forg · RejoiSing

20:00 – 21:00 Uhr · Pfarrkirche St. Lambertus · Alexander Pankov

20:30 – 21:30 Uhr · Volksbank · Augenblick

21:00 – 22:00 Uhr · Altes Rathaus · »Hier geht was!« feat. Arnold Küsters

21:30 – 22:30 Uhr · Leonhardskapelle · WassenJazz

22:00 – 23:00 Uhr · Kreissparkassse · Miss She and the Coconuts

 

„Es ist immer schön, wenn einer die Initialzündung gibt: Erst hieß es, wir versuchen es mal und jetzt findet die Musiknacht schon zum vierten Mal statt“, freut sich Bürgermeister Peter Jansen und meint damit Fred Feiter, den Initiator der Veranstaltung. Feiter erklärt, dass es ihm ein Anliegen sei, Musiker aus der Region einzubinden und so zu zeigen, was die Region könne. Wichtig sei ihm auch, dass der Reinerlös der Veranstaltung zugunsten der Flüchtlingshilfe in Erkelenz gehe, ein Thema, das vor vier Jahren bei der ersten Veranstaltung sehr akut war und bis heute Unterstützung gut gebrauchen könne.

 

Alle Künstler treten ohne Gage auf und für die anfallenden Kosten zum Beispiel für die Technik haben sich mit der Kreissparkasse Heinsberg, der Volksbank Erkelenz und der NEW Sponsoren gefunden, die die Veranstaltung ermöglichen. „Eine solche Veranstaltung wäre nicht denkbar ohne Sponsoren und das Engagement der Musiker“, erklärt Dr. Hans-Heiner Gotzen, Erster Beigeordneter der Stadt und freut sich über die Unterstützung der Flüchtlingshilfe: „Die aktuellen Herausforderungen liegen in der Integration der Flüchtlinge und dem Familiennachzug, Hilfe ist deshalb weiterhin notwendig und sinnvoll.“

 

Weitere Informationen zu der Veranstaltung, den Künstlern sowie den Vorverkaufsstellen finden Sie unter https://www.kultur-erkelenz.de/event/4-erkelenzer-musiknacht/

 

 4. Erkelenzer Musiknacht

Das Programm zur 4. Erkelenzer Musiknacht wurde vorgestellt von Sponsoren, Initiatoren, Organisatoren und Unterstützern. Von links nach rechts:

Thomas Giessing (Kreissparkasse Heinsberg), Heinz-Peter Körrenz (Volksbank), Erstem Beigeordnetem Dr. Hans-Heiner Gotzen, Bürgermeister Peter Jansen, Uwe Leuchtenberg (NEW), Christoph Stolzenberger (Kultur GmbH), Ideengeber Fred Feiter und Christina Meyersieck (Kultur GmbH)