AC-quadrat Wachstumspreis geht nach Erkelenz
pfeilbraunAC-quadrat Wachstumspreis geht nach Erkelenz

AC-quadrat Wachstumspreis geht nach Erkelenz

Bereits seit 1919 beschäftigt sich die Adolf Jungfleisch GmbH mit Herstellung und Handel persönlicher Schutzausrüstung. Im Jahr 2015 wurde das ehemals familiengeführte Unternehmen durch die aktuellen Geschäftsführerinnen Susanne Bielen und Sylvia Laufer übernommen. Die Adolf Jungfleisch GmbH ist mit maßgeschneiderten Produkt- und Servicekonzepten für Großunternehmen, Mittelständler und Handwerksbetriebe ausgewiesener Spezialist für Arbeitsschutz, insbesondere für den Bereich Hitzeschutz. Die bewährten und zertifizierten Hitzeschutzhandschuhe sind für den Endkundenmarkt weiterentwickelt worden. Der Grillhandschuh „Feuermeister“ wurde unter anderem so schon bei der 1. Erkelenzer Grillmeisterschaft im Mai präsentiert.

Mit der Auszeichnung zum 1. Platz in der Kategorie AC² - die Wachstumsinitiative macht die Adolf Jungfleisch GmbH deutlich, dass für die Zukunft die weitere Entwicklung erfolgreich vorgesehen ist. 

Die Stadt Erkelenz gratuliert ganz herzlich zu dem mit 5.000,-- € dotierten Preis!

 

Infos zum Unternehmen

Infos zur Gründerregion Aachen

  

 ACquadrat Wachstumspreis geht nach Erkelenz

Personen: v.l.n.r. Sylvia Laufer/Bürgermeister Peter Jansen/Susanne Bielen

(Bildrechte: AGIT/GründerRegion Aachen)