Patenschaft für Grünflächen
pfeilbraunPatenschaft für Grünflächen

Patenschaft für Grünflächen

Erkelenzer wissen zu schätzen, dass ihre Stadt besonders „grün“ ist und auch Besuchern fällt dieser Umstand gleich ins Auge. Die Stadt leistet viel, um die zahllosen Grünflächen in Schuss zu halten, aber die Kapazitäten sind begrenzt. Umso erfreulicher, dass sich schon über 50 Paten ehrenamtlich um einen kleinen Teil des städtischen Grüns in Erkelenz kümmern.

 

An manchen Stellen reicht es seitens der Stadt nur für ein Minimum an Pflege – ein paar Mal im Jahr mähen und schneiden, mehr ist oft nicht möglich. Umso wichtiger ist die Arbeit ehrenamtlicher Grünflächenpaten, die sich selbst dafür engagieren, dass es vor der eigenen Haustür gepflegt aussieht. Sie schneiden und wässern, beseitigen Unkraut, pflanzen nach Absprache Manches neu und leisten so einen wertvollen Beitrag, um die Stadt zu verschönern.

 

51 Grünflächenpaten sind aktuell bei der Stadt vermerkt, davon überwiegend Privatpersonen, aber auch acht Firmen, ein Verein, eine Dorfgemeinschaft und eine Schule haben eine Patenschaft übernommen. Daneben gibt es ein Gemeinschaftsprojekt, das sich generationenübergreifend um einen selbst angelegten Nutzgarten auf städtischem Gebiet kümmert. Drei weitere mögliche Paten haben bereits Interesse bekundet.

 

Auf diese Weise können sich Menschen engagieren, die vielleicht selbst keinen Garten haben oder die mit ihrem Einsatz das Stadtbild mitprägen möchten. „Wer sich für eine Patenschaft entschieden hat, übernimmt diese oft jahrelang und mit der Motivation, einen kleinen Teil der Stadt zu verschönern. Solch engagierten Bürgern, die sich aktiv um ihre Heimat bemühen, sind wir besonders dankbar“, so Bürgermeister Peter Jansen. Wer die Pflege eines Grünstreifens übernimmt, bekommt dafür nicht nur eine Urkunde, er wird auch jährlich zum Neujahrsempfang eingeladen.

 

Wer ebenfalls ein Stückchen Grün in seiner Umgebung pflegen möchte, bekommt alle Informationen dazu im Baubetriebs- und Grünflächenamt der Stadt Erkelenz. Hier werden Sie auf Wunsch auch zur Pflege der Grünflächen beraten.

 

 Patenschaft für Grünflächen

Im Generationengarten pflanzen und ernten die Mitglieder gemeinsam verschiedene Gemüsesorten.