Stadtarchiv
pfeilbraunStadtarchiv

Stadtarchiv

Wir sind für Sie da:

Karo Meyntz, Tel. 02431/ 85-211
Dr. Alice Habersack, Tel. 02431/ 85-235
Desirée Harz, Tel. 02431/ 85-295

 

Stadtarchiv Erkelenz
Johannismarkt 17
41812 Erkelenz
E-Mail:
stadtarchiv@erkelenz.de
Fax: 02431/ 85-9211

 

Um Voranmeldung des Archivbesuchs wird gebeten.

 

Die Geschäftsstelle des Heimatvereins finden Sie seit dem 01.03.2014 in der obersten Etage im Gebäude der Stadtbücherei, Gasthausstraße 7.
Telefon: 02431/ 85-208
E-Mail: Theo.Goertz@erkelenz.de

Einleitung

Das Stadtarchiv besteht seit etwa 1890. Das „alte Archiv“ war bis zum Neubau in verschiedenen feuchten Kellerräumen untergebracht. Eine Compactanlage aus dem Jahre 1962 diente zur Aufbewahrung der wertvollsten Archivalien. Der Rest verstaubte in den nicht archivwürdigen Kellerräumen. Im Jahr 2005 hielt der Fortschritt Einzug im Historischen Gedächtnis der Stadt Erkelenz und wandelte sich zu einem modernen Archiv. Durch den Umzug in ein separates Gebäude vereint das Stadtarchiv seitdem historische und moderne Informationsverwaltung.

Das Stadtarchiv ist ein Mut machendes Zeichen, findet der Leiter des Rheinischen Archiv- und Museumsamtes in Pulheim, Dr. Norbert Kühn. Erkelenz ist eine historisch gewachsene Stadt, die auch den modernen Anforderungen Rechnung trägt. Getreu dem Slogan der Stadt „Tradition und Fortschritt“, betont auch Bürgermeister Peter Jansen, gehört ein Stadtarchiv dazu, damit die Wurzeln der Stadt und seiner Bewohner nicht in Vergessenheit geraten.

Aufgaben des Archivs

Die Kernaufgabe des Stadtarchivs besteht darin, die Ämter und Institutionen der Stadtverwaltung bei ihrer Schriftgutverwaltung zu unterstützen, Strategien zur Übernahme von archivreifen Unterlagen zu entwickeln und zusammen mit den Fachämtern umzusetzen. Die archivwürdigen Unterlagen werden fachgerecht erschlossen,  gelagert und unter Berücksichtigung der Sperrfristen der Öffentlichkeit zur Verfügung zu gestellt. Somit befinden sich im Archiv sowohl Materialien über das Erkelenzer Zeitgeschehen als auch Dokumente und Akten der Erkelenzer Stadtverwaltung. Dadurch wird das Stadtarchiv zu Anlaufstelle nicht nur für Bürgerinnen und Bürger aus Erkelenz, sondern insgesamt für Menschen, die sich auf die Spuren der Vergangenheit begeben möchten.

Helfen Sie uns!

Die Mitarbeiter des Archivs sind immer auf der Suche. Falls Sie noch über alte Relikte wie Totenzettel, Festschriften, Münzen, Fotos, Plakate, Todesanzeigen oder Ansichtskarten verfügen – die Mitarbeiter des Stadtarchivs freuen sich immer sehr über historische Schätze.