Coronavirus - Stand 13. Januar

  • I. Fallzahlen / 7-Tages-Inzidenz / Fragen zu Virus, Tests, Quarantäne, Impfung usw.

    1. Fallzahlen

    Aktuelle Informationen zur den Fallzahlen in den Städten und Gemeinden im Kreis Heinsberg finden Sie auf der Homepage des Kreises Heinsberg (Link).

    2. 7-Tages-Inzidenz

    Den aktuellen Wert der 7-Tages-Inzidenz und weitere Informationen können Sie dem Corona-Dashboard des Landes NRW entnehmen (Link).

    3. Allgemeine Hinweise, Hotlines und Links

    Der Krisenstab des Kreises Heinsberg bittet Bürgerinnen und Bürger im Kreis Heinsberg, von Besuchen in Gemeinschaftseinrichtungen wie Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen abzusehen sowie die Notrufnummern 112 und 110 nicht unnötig zu blockieren. Menschen, die zurzeit grippeähnliche Symptome aufweisen, werden gebeten, ihren Hausarzt bzw. Notarztpraxis zunächst telefonisch zu kontaktieren, um die weitere Vorgehensweise abzuklären.

    Verantwortlich für die Bekämpfung der Corona-Pandemie sind die Gesundheitsämter. Im Kreis Heinsberg ist dies das Gesundheitsamt des Kreises Heinsberg. Auf der Homepage des Kreises Heinsberg (Link) und unter der Hotline 02452-131313 erhalten Sie Informationen aus den Bereichen

    • Allgemeine Bestimmungen/ Quarantäne und Hygiene
    • Reiserückkehrer/ Grenzgänger Risikogebiete
    • Kita/ Schule
    • Medizin, Pflege, Reha u.ä.
    • FAQs/ häufig gestellte Fragen


    4. Impfung

    Fragen und Antworten zum Thema Corona-Impfung erhalten Sie unter folgendem Link.

  • II. Welche Regeln gelten? (Stand 13.01.2022)

    Rechtsverordnungen

    Die aktuell geltenden Rechtsverordnungen finden sie hier.

    Ab dem 13.01.2022 gelten die folgenden Regeln – Kurzüberblick:

    Regelungen beim gemeinsamen Singen
    Ausweitung von 2G im Einzelhandel


    Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte



    Schließung von Clubs und Diskotheken


    Keine Testpflicht für Geboosterte und Genesene


    Ausweitung von 2G+ auf die Gastronomie


    Verschärfung der Maskenpflicht


    Testungen vor Ort


    Vereinheitlichung bei Großveranstaltungen

    Die offiziellen Teststellen finden Sie hier.

  • III. Öffnung städtischer Einrichtungen (Stand 13.01.2022)

    1. geschlossene Einrichtungen

    Es bleiben geschlossen:

    • Aussegnungshallen , soweit sie nicht groß genug sind, um die Abstandsregelungen einzuhalten
    • Sport-und Freizeiteinrichtungen:
      • Schwimmhalle Gerderath (außer für Schul-Schwimmunterricht)


    2. Stadtverwaltung und städtische Einrichtungen

    Es gelten in der Stadtverwaltung die 3-G-Regel (geimpft, genesen, negativ getestet) und ab sofort die FFP2-Maskenpflicht. Viele Anliegen können auch online über das Serviceportal erledigt werden.

    Wer dennoch wegen dringender Angelegenheiten die Stadtverwaltung aufsuchen muss, wird gebeten, unaufgefordert den Impf – bzw. Genesenennachweis oder den Nachweis über ein tagesaktuelles Negativtestergebnis vorzulegen.
    Die Öffnungszeiten finden hier.

    Vereinbaren Sie zur Vermeidung von Wartezeiten und zur Verminderung von unnötigen Kontakten vorab einen Termin. Die zuständigen Mitarbeitenden finden Sie im Serviceportal. Für einen Termin im Bürgerbüro können Sie dort auch gleich das Terminbuchungssystem nutzen.

    Wer Erkältungssymptome zeigt, sollte das Anliegen durch eine Vertretungsperson erledigten lassen.

    Die Kultur GmbH (02431/85-391) und die Grundstücks- und Entwicklungsgesellschaft der Stadt Erkelenz (Tel. 85-256) sollten nur per Telefon oder per E-Mail kontaktiert werden.

    In der Stadtbücherei Erkelenz gilt ab sofort neben der Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske die 2G-Regel!
    Für den Zutritt zur Bibliothek und die Teilnahme an den Veranstaltungen benötigen Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren den Nachweis über eine Impfung oder Genesung (2G) und ein amtliches Ausweisdokument.
    Schülerinnen und Schüler unter 16 Jahre sind von der 2G-Regel ausgenommen.
    Die Rückgabe entliehener Medien ist für alle kontaktfrei möglich.
    Nicht immunisierte, aber getestete Personen haben die Möglichkeit, Medien telefonisch zu bestellen und zu einem vereinbarten Termin abzuholen.

    Im ERKA-Bad dürfen aufgrund der weiterhin einzuhaltenden Mindestabstände 250 Personen gleichzeitig im ERKA-Bad anwesend sein. Zum Einlass wird ein Nachweis über die vollständige Impfung oder die Genesung benötigt (2G-Regel). Die Abstandsregelungen im Bad sind jederzeit einzuhalten. Zudem gilt im Eingangsbereich und bis zu den Umkleiden gilt die Maskenpflicht.
    Um lange Wartezeiten und Warteschlangen zu vermeiden, wird auf der Website www.erka-bad.de im halbstündigen Rhythmus die aktuelle Anzahl der Besucher veröffentlicht. Schauen Sie daher vor Ihrem Ausflug zum ERKA-Bad, ob die aktuelle Anzahl der Besucher den Einlass weiterer Gäste zulässt.

    Da der Vereinssport im ERKA-Bad aufgrund der Beschränkung der Besucherzahlen lange Zeit aussetzen musste und die Anmeldelisten für Schwimmkurse immer länger geworden sind, wird das ERKA-Bad ab dem 23.08.2021 montags ab 13 Uhr montags ausschließlich für die Vereine geöffnet. Somit können vornehmlich die Anfängerschwimmkurse wieder gewährleistet werden.

    Dienstags bis sonntags gelten die regulären Öffnungszeiten. Diese finden Sie hier: www.erka-bad.de

  • IV. Sitzungen der politischen Gremien

    Eine Übersicht über die Sitzungen des Rates und seiner Ausschüsse finden Sie im  Bürgerinformationssystem.

  • V. Kindergärten und Schulen (Stand 14.09.2021)

    1. Rechtsgrundlage

    Das Land NRW hat eine Rechtsverordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 im Bereich der Betreuungsinfrastruktur erlassen.


    2. Öffnung von Schulen, Kindergärten und Kindertagespflege

    Kindertagesstätten und Kindertagespflege
    Seit dem 07.06.2021 befinden sich die Kindertagesstätten und die Kindertagespflege wieder im Regelbetrieb.

    Elternbeiträge für den Besuch der Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege
    Bürgermeister Stephan Muckel informiert über die Rückzahlung der Elternbeiträge.

    Schulen
    Testungen nur in der Schule

    Die Schulleitung schließt Personen, die nicht getestet sind, vom Präsenzunterricht aus. Die Durchführung der Tests erfolgt für Schüler*innen ausschließlich in den Schulen unter Aufsicht des schulischen Personals. Wöchentliche Testtermine setzt die Schulleitung fest.

    Weitere Hinweise sind auf der Homepage der jeweiligen Schule oder des Landes NRW einzusehen.

    Mittagsverpflegung wieder möglich
    Für Kinder in der Ganztagsbetreuung besteht wieder die Möglichkeit, Mittagsverpflegung über das Bestellsystem der Stadt Erkelenz zu bestellen.

  • VI. Corona-Teststellen (Stand 06.12.2021)

    Alle Teststellen in Erkelenz finden Sie im  Serviceportal.

  • VII. Überbrückungshilfe IV für Unternehmen (Stand 06.12.2021)

    Informationen und Antragsunterlagen zur Überbrückungshilfe für Unternehmen finden Sie hier.