Mitmach-Aktion: Kostenlose Blumensaat

Immer im Frühling zieht es die Menschen in ihre Gärten. Hier zeigt sich die Natur unbeeindruckt von der Pandemie. Wer Bienen, Hummeln, Schmetterlingen und anderen Insekten Nahrung und Lebensraum bieten möchte, kann eine Blumenwiese im eigenen Garten anlegen. Dabei können auch Kinder tatkräftig mithelfen und sich schon bald am Ergebnis erfreuen.

Um die Bürgerinnen und Bürger zum Anlegen solcher Flächen auf privaten Grundstücken zu motivieren, verteilt die Stadt kostenlose Saatgutmischungen mit über 35 Sorten der beliebtesten Sommerblumen. Eine Tüte reicht für etwa 15 Quadratmeter Blumenwiese im eigenen Garten, die den ganzen Sommer über farbenprächtig blüht. Die Aussaat sollte in der Zeit von Mitte April bis Anfang Juni erfolgen.

Tipps und Infos zum Anlegen einer Blumenwiese finden Sie im Flyer „Für eine blühende Stadt – Blumenwiesen“.

Die Verteilung des Saatguts erfolgt, solange der Vorrat reicht.


Tüte mit Blumensamen