Delegation aus Saint-James zu Gast in Erkelenz

Carine Mahieu, seit 2017 amtierende Bürgermeisterin der Neuen Kommune Saint-James und erstmalig zu Gast in Erkelenz, würdigte beim Empfang im Rathaus die Unterstützung nach der Zerstörung der Orgel in der Jakobikirche in Saint-James. Die erst vor wenigen Jahren restaurierte Orgel war im Dezember 2017 vollständig zerstört worden, nachdem die Decke über der Empore der Kirche eingestürzt war. Spontan hatten Pfarrer Werner Rombach und Kantor Stefan Emanuel Knauer von der Katholischen Pfarrgemeinde Christkönig ein Orgelkonzert auf die Beine gestellt, um mit dem Erlös zu helfen. Den gleichen Zweck hatte eine Spendensammlung beim Schöffenessen. „Die Solidaritätsgesten sind uns direkt ins Herz gegangen“, dankte Carine Mahieu allen Erkelenzern, die sich für die Partnerstadt engagiert hatten.

Jubiläum 2019 – ein europäisches Fest

Der eigentliche Anlass für den Besuch war ein erfreulicher. 2019 feiern beide Städte das 45-jährige Bestehen ihrer Partnerschaft, und dieses Fest bedarf einer frühzeitigen Planung, wie Bürgermeister Peter Jansen betonte. So sollen auch Delegationen aus den befreundeten Städten Bad Windsheim und Thum sowie aus deren Partnerstädten eingeladen werden. „Ziel ist ein europäisches Fest, das auch gut zu den Europawahlen passt, die im nächsten Jahr stattfinden“, umriss Jansen die Idee, mit der vor einigen Monaten Vertreter des Vereins Erkelenz international an ihn herangetreten waren. Carine Mahieu unterstrich: „Wir freuen uns auf das Ereignis und sind auf jeden Fall dabei.“ Auch die britische Partnerstadt von Saint-James, Beaminster, sei angetan von der Idee und habe die Teilnahme signalisiert.

Nach dem Empfang stand ein Besuch auf der Kirmes mit dem Heimatverein auf dem Programm, und am  Samstag nahm der Verein „Erkelenz international“ die Gäste mit zu verschiedenen Ausflugszielen, unter anderem dem Archäologischen Tag in Titz-Rödingen und dem  Feuerwehrmuseum in Lövenich.

 

Eintrag ins Goldene Buch.jpg

Bürgermeister Peter Jansen (l.)  bat die Gäste, sich im Goldenen Buch zu verewigen. V.l.n.r.: Guillaume Paris, Generaldirektor der Neuen Kommune Saint-James; Yannick Duval, Partnerschaftskomitees aus Saint-James;  Nathalie Panassié, Bürgermeisterin Saint-James;  Carine Mahieu, Bürgermeisterin der Neuen Kommune Saint-James ; sitzend: David Juquin Beigeordneter der Neuen Kommune Saint-James

 

Großer Sitzungssaal - Empfang der Delegation aus Frankreich.jpg

Partnerschaftskomitee, Vereinsvorstand, Ehrenbürger Verwaltungsvorstand sowie die Vertreter der Katholischen Pfarre Christkönig bereiteten den Gästen einen herzlichen Empfang.





Brief Carine Mahieu.jpg

In einem offiziellen Schreiben an „Monsieur le Maire“ – Bürgermeister – Peter Jansen bedankt sich Carine Mahieu für die Hilfe aus Erkelenz und sagt die Teilnahme an den Jubiläumsfest 2019 zu. Es sei ihr „ein Anliegen, Ihnen diesen Brief persönlich zu übergeben, Sie kennen zu lernen und an dem Lambertusmarkt teilzunehmen“, betonte sie.


Als Dolmetscherin während des Empfangs fungierte Dr. Alice Habersack, die auch den Brief übersetzt hat.

Hier die deutsche Übersetzung (PDF)

 

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.