Kreative Schreibwerkstatt im Haus Spiess

In diesem Jahr gab es die kreative Schreibwerkstatt zum dritten Mal mit dem bewährten Autorenteam Kurt Lehmkuhl, Andrea Rings, René Wagner und Helmut Wichlatz. Die Schreibprofis haben mit den 21 Kindern auf kreative Weise mit der deutschen Sprache gespielt, getüftelt und Geschichten erzählt. Die Mädchen und Jungen waren wie die vergangenen Male Feuer und Flamme. Bei den täglichen Gruppentreffen in der ersten Etage des Hauses Spiess zauderten die jungen Schreiberlinge nicht lange, griffen zu Stift und Papier und legten gleich los. Die Autoren freuten sich über die witzigen Gedanken und Geschichten, die sich die Kinder ausdachten und erzählen wollten.

Einige der Kinder waren zum wiederholten Mal dabei, und so war es für die Autoren interessant, deren Fortschritte in Schreibfertigkeit und Kreativität mitzuerleben.

Der krönende Abschluss fand in diesem Jahr in der Stadtbücherei statt. Zu der Lesung der Schreibwerkstatt waren Eltern, Geschwister, Großeltern und Freunde eingeladen. Die Kinder lasen ihre Texte selber vor, oder die Autoren übernahmen diese Rolle. Denn die Anspannung und Aufregung vor Publikum etwas vorzutragen, war für viele Kinder doch das erste Mal. Den Applaus konnten die Jung-Autoren im Anschluss für sich verbuchen und genießen.

Die Schreibwerkstatt ist eines der vielfältigen Angebote, die das Amt für Kinder, Jugend, Familie und Soziales im Rahmen der Sommerferienspiele organisiert.

Die Berichterstattung sehen Sie im folgenden Video:


Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.