Stadt Erkelenz unterstützt Vereinsarbeit

Die folgenden Beschlüsse wurden in der Sitzung des Ausschusses am 4. Dezember einstimmig gefasst:

  • In Kückhoven soll ein Tennenkleinspielfeld in ein Kunstrasenspielfeld umgewandelt werden, um damit optimalere Trainingsverhältnisse für den TuS Germania Kückhoven zu schaffen. 
    Mehr Infos hier
Haus Hohenbusch

 

  • Für den Förderverein Hohenbusch e.V. wurden 6.000 Euro Zuschuss zur Anschaffung einer Bronzeplastik bewilligt. Die Bronzeplastik soll die gesamte Klosteranlage mit allen Gebäudeteilen aus der Zeit vor 1802 darstellen.
    Mehr Infos hier
  • Jährlich 12.000 Euro erhält für die nächsten drei Jahre der Heimatverein der Erkelenzer Lande, damit das "Virtuelle Museum der verlorenen Heimat" weiter ausgebaut werden kann. Das Projekt hatte sogar bundesweit Interesse gefunden.
    Mehr Infos hier


  • Der Erkelenzer Volleyball Verein 2000 e.V. und der SC 09 Erkelenz sollen durch Aufstellen eines Toilettencontainers im Bereich der Beachvolleyball-Anlage und des Kunstrasenplatzes unterstützt werden.
    Mehr Infos hier

 

„Gute Ideen und Eigeninitiative der Vereine unterstützt die Stadt gerne. Denn Vereine sind wichtige soziale Einrichtungen und ein Stück Lebensqualität. Daher gilt unser Dank allen, die sich dort engagieren.“
Dr. Hans-Heiner Gotzen, Sportdezernent

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet.