Förderprogramm Klimaschutz & Klimaanpassung in Erkelenz

Förderprogramm Klimaschutz & Klimaanpassung in Erkelenz

Die Stadt Erkelenz ist seit vielen Jahren im Klimaschutz engagiert und hat das Ziel, bis spätestens 2045 klimaneutral zu werden. Die dazu notwendige Minderung der Treibhausgasemissionen soll durch Energieeinsparung, effizientere Energienutzung und den Einsatz erneuerbarer Energien erreicht werden. Die lokalen Klimaschutzziele können nur erreicht werden, wenn alle Bürgerinnen und Bürger in Erkelenz sich engagieren und einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Mit dem „Förderprogramm Klimaschutz & Klimaanpassung in Erkelenz“ möchte die Stadt das persönliche Engagement innerhalb der Bürgerschaft unterstützen und die Aufmerksamkeit für das Thema Klimaschutz und Klimaanpassung stärken.

Ziele des Förderprogramms sind:

  • Lokale Klimaschutzmaßnahmen zu initiieren und damit zur Treibhausgasminderung und Anpassung an die Folgen des Klimawandels beizutragen.
  • Das Klimaschutzengagement der Bürgerschaft zu honorieren und zu stärken.
  • Vorbildliches Handeln für den Klimaschutz durch Öffentlichkeitsarbeit sichtbar zu machen.
  • Durch die Breite der geförderten Maßnahmen aufzuzeigen, dass man sich auf vielfältige Weise beim Klimaschutz einbringen kann.

Bitte beachten Sie:
Die Fördermittel aus dem Programm Klimaschutz & Klimaanpassung in Erkelenz für 2022 sind ausgeschöpft. Aktuell können keine neuen Förderanträge gestellt werden.
In 2023 wird ein neues Förderprogramm aufgelegt.
Die neue Förderrichtlinie für 2023 mit allen relevanten Informationen wird zum 1. Januar 2023 auf der Internetseite der Stadt Erkelenz veröffentlicht.
Neue Förderanträge können nach Verabschiedung des städtischen Haushalts 2023 ab 1. März 2023 gestellt werden.