EU-Datenschutzgrundverordnung

 

Information zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO)

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist der Stadt Erkelenz ein wichtiges Anliegen.

Die Stadt Erkelenz verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten aufgrund einer gesetzlichen Grundlage oder bei Vorliegen einer Einwilligung. Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich zu dem Aufgabenzweck anlässlich dessen die personenbezogenen Daten von Ihnen erhoben worden sind. Eine weitere Verwendung der erhobenen Daten für andere Zwecke erfolgt nicht.

Die Stadt Erkelenz übermittelt Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn die Übermittlung gesetzlich geregelt ist oder die Stadt Erkelenz zur Weitergabe in sonstiger Weise gesetzlich berechtigt oder verpflichtet ist oder Sie eine entsprechende Einwilligung zur Übermittlung erteilt haben.

Ihre Daten werden nach der Erhebung bei der Stadt Erkelenz so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen für die jeweilige Aufgabenerfüllung bzw. für die jeweiligen Zwecke erforderlich ist.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Stadt Erkelenz
- Der Bürgermeister -
Johannismarkt 17
41812 Erkelenz
info@erkelenz.de

Tel.: 02431-850

Kontaktdaten des behördlichen Datenschutzbeauftragten der Stadt Erkelenz

Simon Häusler
simon.haeusler@erkelenz.de

Tel.: 02431-85262

Betroffenenrechte

Nach der Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Artikel 15 DS-GVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Artikel 16 DS-GVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Artikel 17, 18 und 21 DS-GVO).

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Artikel 20 DS-GVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die Stadt Erkelenz, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Wenn Sie von Ihren Betroffenenrechten Gebrauch machen möchten, wenden Sie sich bitte an die Stadt Erkelenz und/oder an den behördlichen Datenschutzbeauftragten der Stadt Erkelenz.

Widerrufsrecht bei Einwilligung

Wenn Sie in die Verarbeitung durch die Stadt Erkelenz durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diese nicht berührt.

Die Widerrufserklärung ist zu richten an:

Stadt Erkelenz
Der Bürgermeister
Johannismarkt 17
41812 Erkelenz
info@erkelenz.de

Beschwerderechte

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt, können Sie sich gemäß Artikel 38 Abs. 3 DS-GVO an den behördlichen Datenschutzbeauftragten der Stadt Erkelenz oder nach Artikel 77 Abs. 1 DS-GVO an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Die für die Stadt Erkelenz zuständige Aufsichtsbehörde ist

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
poststelle@ldi.nrw.de

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet.