Landtagswahl

Landtagswahl am 15. Mai 2022


Allgemeines

Am 15. Mai 2022 wird in Nordrhein-Westfalen ein neuer Landtag gewählt. Die Wahlperiode beträgt 5 Jahre.


Wahlberechtigung

Wahlberechtigt sind deutsche Staatsangehörige mit Vollendung des 18. Lebensjahres, sofern sie mindestens seit dem 29. April 2022 in NRW ihren Hauptwohnsitz haben oder sich gewöhnlich aufhalten und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Wählen kann demnach nur, wer in das Wählerverzeichnis der Stadt Erkelenz eingetragen ist oder einen Wahlschein hat. Von Amts wegen werden alle Wahlberechtigten in das Wählerverzeichnis der Gemeinde ihrer Wohnung (Inhaber mehrerer Wohnungen der Gemeinde, in der sie die Hauptwohnung innehaben) eingetragen, in der sie am 3. April 2022 bei der Meldebehörde gemeldet sind. In das Wählerverzeichnis werden von Amts wegen eingetragen, auch diejenigen, die nach dem Stichtag bis zum 29. April 2022 von außerhalb des Landes zugezogen und bei der Meldebehörde gemeldet sind.

Wahlberechtigte, die nach dem Stichtag, ab 04. April 2022 innerhalb des Landes NRW umziehen, behalten grundsätzlich ihr Wahlrecht in der früheren Wohngemeinde. Es wird drauf hingewiesen, dass in der Zuzugsgemeinde nur gewählt werden kann, wenn bis zum 24. April 2022 dort ein Antrag zur Aufnahme in das Wählerverzeichnis gestellt wird.

 

Wahlbenachrichtigung

Jedem Wahlberechtigten wird eine sogenannte Wahlbenachrichtigung zugesandt. Diesem offiziellen Informationsschreiben kann entnommen werden, dass an der Wahl teilgenommen werden darf. Es informiert zudem, wo wahlberechtigte Personen ihre Stimme abgeben können.

Grundlage für die Zusendung einer Wahlbenachrichtigung und die Grundlage des Wahlrechts in der Gemeinde ist die Eintragung in das Wählerverzeichnis. Bei Umzug, Wegzug, Zuzug in und außerhalb der Stadt Erkelenz kann sich das persönliche Wahlrecht verändern. Das Bürgerbüro hält hierzu Informationen bereit. Auch das Wahlamt erteilt gerne entsprechende Auskünfte.

Der Versand der Wahlbenachrichtigungen wird in Erkelenz ab dem 06. April 2022 erfolgen. Wer bis zum 24. April 2022 keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, aber glaubt wahlberechtigt zu sein, sollte unbedingt Kontakt zum Wahlamt aufnehmen und das Wahlrecht überprüfen lassen.


Direktwahlmöglichkeit in der Stadtverwaltung

Sie haben die Möglichkeit, in der Stadtverwaltung (Zimmer 48, Erdgeschoss) Briefwahlunterlagen abzuholen oder direkt vor Ort zu wählen. Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis/Reisepass und - wenn schon vorhanden - das Wahlbenachrichtigungsschreiben mit:

 

montags:   
08.30 bis 12.30 Uhr / 13.30 bis 15.30 Uhr
dienstags:08.30 bis 12.30 Uhr / 13.30 bis 15.30 Uhr
mittwochs:
08.30 bis 12.30 Uhr / 13.30 bis 15.30 Uhr
donnerstags:08.30 bis 12.30 Uhr / 13.30 bis 15.30 Uhr
freitags:08.30 bis 12.30 Uhr
Freitag, 13. Mai zusätzlich von 13.30 bis 18.00 Uhr


 

Ansprechpartner im Wahlamt:

 

Landtagswahl 2022 – Informationen des Landes

Weitere Informationen gibt der Landeswahlleiter: https://www.im.nrw/landtagswahl-2022