Konzept Bundestagswahl, Deutschlandflagge mit Friedenstaube, schwarz rot gold

Bundestagswahl 2021

Am 26. September 2021 findet die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag statt.     

Wahlberechtigung:

Wahlberechtigt sind alle Deutschen im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes, die am Wahltage

  1. das achtzehnte Lebensjahr vollendet haben,
  2. seit mindestens drei Monaten in der Bundesrepublik Deutschland eine Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten,
  3. nicht nach § 13 Bundeswahlgesetz vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Ferner steht das Wahlrecht dauerhaft im Ausland lebenden volljährigen Deutschen zu, die nicht von der Wahl ausgeschlossen sind, wenn sie

  • entweder nach Vollendung des 14. Lebensjahres (das heißt vom Tage des 14. Geburtstages an) mindestens drei Monate ununterbrochen in der Bundesrepublik Deutschland gelebt haben und dieser Aufenthalt nicht länger als 25 Jahre zurückliegt

oder

  • wenn sie aus anderen Gründen persönlich und unmittelbar Vertrautheit mit den politischen Verhältnissen in der Bundesrepublik Deutschland erworben haben und von ihnen betroffen sind.

Weitere Informationen zum Wahlrecht von sog. Auslandsdeutschen (z. B. den notwendigen Antrag zur Aufnahme in das Wählerverzeichnis) finden Sie auf der Internetseite des Bundeswahlleiters unter www.bundeswahlleiter.de.

Wahlbenachrichtigungen:
Die Zustellung der Wahlbenachrichtigungen im Bereich der Stadt Erkelenz erfolgt voraussichtlich im Zeitraum vom 18. August bis 28. August 2021.

Wer bis zum 05. September 2021 keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, aber glaubt wahlberechtigt zu sein, sollte sich mit dem Wahlamt der Stadtverwaltung in Verbindung setzen.

Briefwahlunterlagen:
Briefwahlunterlagen können mit dem Antragsvordruck auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung oder auch online unter www.erkelenz.de beantragt werden.

Die Möglichkeit die Briefwahlunterlagen online zu beantragen, wird voraussichtlich ab dem 16. August 2021 freigeschaltet.

Weil das Wählerverzeichnis (Verzeichnis aller Wahlberechtigten) erst am 15. August 2021 aufgestellt wird (gesetzliche Frist), ist eine Beantragung von Briefwahlunterlagen vor diesem Zeitpunkt nicht möglich. Briefwahlanträge können daher erst ab dem 16. August 2021 entgegengenommen und bearbeitet werden.

Direktwahlmöglichkeit in der Stadtverwaltung:
Sie haben die Möglichkeit, in der Stadtverwaltung Briefwahlunterlagen abzuholen oder direkt vor Ort zu wählen.
Die Öffnungszeiten der Direktwahlmöglichkeit werden zu gegebener Zeit an dieser Stelle noch veröffentlicht.

Ansprechpartner des Wahlamtes:
Simon Häusler
Tel. 02431 85262
simon.haeusler@erkelenz.de

Hans W. Bongartz
Tel. 02431 85159
hans-willi.bongartz@erkelenz.de