Baumfällungen im Stadtgebiet

In der Rodungszeit werden im Golkrather Bruch, am Sportplatz in Holzweiler und entlang der B221n in Gerderath Forstarbeiten durchgeführt. Hierbei werden abgestorbene, kranke und umsturzgefährdete Bäume entnommen und Sturmschäden beseitigt.

Fällungen nötig als Folge der heißen Sommer

Bis Ende Februar müssen darüber hinaus etwa 75 weitere Einzelbäume im Stadtgebiet gefällt werden. Der Großteil dieser Bäume ist infolge der extremen Trockenheit in den vergangenen Sommern stark geschädigt oder abgestorben. Hierbei sind insbesondere Birken und Erlen betroffen.
In Erkelenz muss eine Linde an der Mozartstraße wegen Pilzbefall gefällt werden, eine Linde am Martin-Luther-Platz ist größtenteils abgestorben. Die gleichen Symptome sind bei zwei Linden am Sportplatz in Lövenich der Grund für die Fällungen.
Ein Kirschbaum auf dem Friedhof in Lövenich, zwei Eichen auf dem Spielplatz Meister-Gerhard-Straße in Gerderath und eine Eiche im Grüngürtel Süd müssen aufgrund von Pilzerkrankungen gefällt werden.

Neu- und Nachpflanzungen

Sofern möglich, werden während der Pflanzzeiten im kommenden Jahr an den gleichen Standorten Bäume nachgepflanzt. Darüber hinaus gibt es Neupflanzungen im gesamten Stadtgebiet.