Ein Logo für Erkelenz

Bei der Entwicklung der neuen Stadtmarke wurde sehr deutlich: Die Erkelenzer und Erkelenzerinnen identifizieren sich gut mit ihrer Stadt. Das neue Logo soll diese Identifikation und die Heimatverbundenheit weiter unterstützen und nach außen tragen. Deshalb dürfen auch Vereine, Initiativen und Geschäftsleute das Logo nach vorheriger Genehmigung verwenden und so den Wiedererkennungswert für sich nutzen und weiter fördern.

Erkelenz ist eine Stadt mit wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Stärken, die unterschiedliche Lebensformen vereint – von dörflichen bis hin zu städtischen Strukturen. 

Das neue Markenkonzept trägt dazu bei, die Qualitäten und Stärken der Stadt ins Bewusstsein der Menschen zu rücken. Viele Erkelenzerinnen und Erkelenzer sind stolz auf ihre Heimat und können als Botschafterinnen und Botschafter dazu beitragen, dass Erkelenz nach innen und nach außen positiv und vielfältig stark wahrgenommen wird.

Die Mitwirkung vieler Interessengruppen bei der Entwicklung der neuen Marke dient als  Grundlage für deren breit gestreuten Einsatz – auch im Vereins- und Geschäftsleben in Erkelenz. Denn wer sich mit einer Sache identifiziert, der trägt sie gerne weiter. Die Verwaltung hat deshalb eine Richtlinie veröffentlicht, die klare Regeln für die Nutzung des Logos aufstellt und Hilfestellung für die korrekte Anwendung gibt. Zusammen mit dem Corporate Design Manual, einer Übersicht über alle Gestaltungselemente der neuen Stadtmarke, ermöglicht die Richtlinie ein einheitliches Erscheinungsbild der Stadt Erkelenz und ihrer Partner, um durch einen gemeinsamen starken Auftritt noch größere Wahrnehmung zu erzeugen.