Es geht los!

Vor über einem Jahrzehnt wurden erste Überlegungen zur Neugestaltung des Areals rund um den Freiheitsplatz angestellt. Nun rückten Radlager, Bagger & Co. an, um das im Jahr 1961 errichtete alte Amtsgericht sowie die angrenzenden Gebäude abzubrechen. Auf dem rund 7.400 m² großen Gelände entstehen ein EDEKA-Vollsortimenter, ein Fachmarkt, 25 Wohnungen, Büros und Parkplätze.

Schon bald soll das Zentrum von Erkelenz durch einen modernen Gebäudekomplex, der Wohnen, Handel und Büro miteinander vereint, aufgewertet werden. Doch zuvor müssen das alte Amtsgericht, das frühere Gesundheitsamt sowie die ehemalige Polizeiwache weichen, um Raum für den Neubau zu schaffen. Im Auftrage der Schoofs-Gruppe werden in den nächsten Monaten Radlader, Bagger & Co. den Rückbau der ausgedienten Gebäude vornehmen und das Gelände der Baureifmachung unterziehen. Auf dem rund 7.400 m² großen Areal, mitten im Herzen von Erkelenz, konzeptioniert und plant die Schoofs-Gruppe aus Kevelaer die Errichtung eines EDEKA-Vollsortimenters, einen Fachmarkt, die neuen Räumlichkeiten für das Jobcenter sowie 25 freifinanzierte Wohnungen. Der imposante Entwurf der geplanten Immobilie stammt aus der Feder des renommierten Architekten Rathke aus Wuppertal.

Mehr als ein Jahrzehnt ist es her, dass die ersten Überlegungen zu den Nachnutzungsmöglichkeiten am Freiheitsplatz angestellt wurden. „Insgesamt arbeiten wir als Stadt bereits seit rund zwanzig Jahren an der Aufwertung und Umgestaltung des Bahnhofsviertels und der südlichen Innenstadt“, so Bürgermeister Stephan Muckel. „Nun folgt hier ein weiterer sehr wichtiger Baustein in der Stadtentwicklung. Darüber freue ich mich sehr. In den nächsten fünf bis sechs Monaten wird das, was über viele Jahrzehnte das Stadtbild im Zentrum von Erkelenz geprägt hat, dem Erdboden gleichgemacht, um Raum für langersehntes Neues zu schaffen.“

„Im Hause Rathke Architekten werden aktuell mit Hochdruck die Bauantragspläne erstellt, so dass diese nach Möglichkeit noch vor dem Jahreswechsel 2021/2022 der Bauaufsichtsbehörde der Stadt Erkelenz zur Genehmigung vorgelegt werden können“, so Projektleiter Niels Harteveld. „Nach Abschluss der Rückbauarbeiten und Beendigung der Baureifmachung ist mit einer reinen Bauzeit von rund 24 Monaten rechnen.“

Bürgermeister Stephan Muckel erklärt im Video, wie es weitergeht:

 

Abriss des Alten Amtsgerichts







Bürgermeister Stephan Muckel im Bagger beim Abriss des Alten Amtsgerichts


Bürgermeister Stephan Muckel ließ es sich nicht nehmen, den Bagger für den offiziellen Start des Abbruchs eigenhändig zu steuern.

 



Abriss des Alten Amtsgerichts


Große Freude bei allen Beteiligten – endlich geht’s los!

 

 



Factbox:

  • Grundstücksgröße ca. 7.400 m²
  • ca. 110 PKW-Stellplätze Parkplatz
  • 131 PKW-Stellplätze Tiefgarage
  • Mietfläche EDEKA ca. 2.000 m²
  • Mietfläche Fachmarkt ca. 850 m²
  • Mietfläche Jobcenter ca. 1.584 m²
  • Mietfläche 25 Wohnungen ca. 2.362 m² (18 x 3-Zimmer-Wohnungen / 7 x 2-Zimmer-Wohnungen)
  • Mietfläche gesamt ca. 6.796 m²


Lageplan / Dachaufsicht


(zum Vergrößern bitte die einzelnen Bilder anklicken)





Visualisierung des Neubaus







Visualisierung des Neubaus







Visualisierung des Neubaus







Visualisierung des Neubaus