Neu: Stadt-Gutschein Erkelenz

„Einkaufen in der Heimat soll wieder reizvoller werden!“ So die Grundidee zum neuen Stadtgutschein für Erkelenz, den das Erkelenzer Stadtmarketing und die Lokalpioniere Erkelenz GbR gemeinsam entwickelt haben. Am 2. November geht’s los – an zunächst fünf Verkaufsstellen kann man den Gutschein erwerben. Eingelöst werden kann er bei zahlreichen Geschäften, Dienstleistern und Gastronomiebetrieben.

Der lokale Einzelhandel hat durch das Internet in den letzten Jahren große Konkurrenz bekommen. Nicht zuletzt die Corona-Pandemie befeuerte den Boom des Online-Handels noch einmal kräftig. Dabei legen viele Kunden weiterhin Wert auf kompetente persönliche Beratung, entspanntes Shopping ohne weite Wege und attraktive Innenstädte, die mit Leben und abwechslungsreichen Angeboten gefüllt sind.

„Es zeigt sich daher, dass eine enge Verknüpfung von online- und stationärem Handel in den Städten vorteilhaft und wichtig ist“, so Bürgermeister Stephan Muckel. Gemeinsam mit den Lokalpionieren und dem Stadtmarketing der Stadt Erkelenz wurde in den letzten Monaten der Erkelenzer Stadt-Gutschein entwickelt.

Sechs gute Gründe

  • „Heimat Shoppen“ bedeutet Einkaufen bei Nachbarn und Freunden.
  • „Heimat Shoppen“ unterstützt Veranstaltungen, Vereine und Initiativen.
  • „Heimat Shoppen“ sichert Arbeit und Ausbildung.
  • „Heimat Shoppen“ macht die Gemeinde lebenswert.
  • „Heimat Shoppen“ reduziert die Umweltbelastung.
  • „Heimat Shoppen“ stärkt ihre Gemeinde.

 

Heimat Shoppen wieder zum Trend erklären
Der neue Erkelenzer Stadt-Gutschein kann in der gesamten Stadt Erkelenz bei allen teilnehmenden Händlern, Dienstleistern und Gastronomiebetrieben eingelöst werden.

Alle Infos und eine Liste der teilnehmenden Unternehmen gibt’s unter www.stadtgutschein-erkelenz.de und in der „Dein Erkelenz“ App.

Bürgermeister Stephan Muckel:
„Der Gutschein eignet sich gut als Geschenk. Er ist ein Stück Heimat, der die Kaufkraft in unserer Stadt bindet.“

 

Verkaufsstart am 2. November
Beim Verkaufsstart am 2. November kann der Erkelenzer-Stadtgutschein bereits an folgenden fünf Verkaufsstellen erworben werden: Druckerei Maßen, Goldschmiede Altmann, Kasus Knaxus, Bürobedarf Viehausen und STATZ Lagerverkauf. Eine weitere Verkaufsstation wird es am 20. und 21. Dezember in der „Flexibude“ des Erkelenzer Adventsdorfes geben.

Zum Einlösen des Gutscheins stehen am Starttag mehr als 20 Unternehmen bereit. Die Zahl der Geschäfte und Lokale, die den Gutschein akzeptieren, wird stetig steigen, da sind sich die Lokalpioniere Erkelenz und das Stadtmarketing sicher.

Sponsoring
Die Stadt Erkelenz unterstützt die Aktion in den ersten 24 Monaten mit einem finanziellen Zuschuss. Alle nutzungsabhängigen Transaktionsgebühren entfallen. Weitere Unterstützung leisten die Kreissparkasse Heinsberg, die Raiffeisenbank Erkelenz und die Fahrschule Mainka

Weitere Infos:

Foto: Die Lokalpioniere, Marwin Altmann