Startschuss für die Kommunalwahlen 2020

Gewählt werden in Erkelenz am 13. September 2020:

  • die Bürgermeisterin / der Bürgermeister für die Stadt Erkelenz,
  • die Vertreterinnen und Vertreter für den Rat der Stadt Erkelenz,
  • die Landrätin / der Landrat für den Kreis Heinsberg,
  • die Vertreterinnen und Vertreter für den Kreistag.

Der Wahlausschuss der Stadt Erkelenz hat nun in seiner Sitzung am 27. November 2019 die 22 Wahlbezirke für die Kommunalwahlen am 13. September 2020 für den Bereich der Stadt Erkelenz gebildet. Die Einteilung der Kommunalwahlbezirke ist Grundlage für die Wahlvorschlagsverfahren der Parteien und Wählervereinigungen. Die Kommunalwahlbezirke finden Sie im Amtsblatt der Stadt Erkelenz, Ausgabe 27/2019 (ab dem 29. November)


Wahlvorschläge einreichen
Vordrucke für das Wahlvorschlagsverfahren können ab sofort durch die Parteien und Wählervereinigungen, die an der Wahl teilnehmen möchten, schriftlich angefordert werden: Stadt Erkelenz, Haupt- und Personalamt, Simon Häusler, Johannismarkt 17, 41812 Erkelenz, simon.haeusler@erkelenz.de.

 

Keine Stichwahl
Bei den Kommunalwahlen 2020 wird es keine Stichwahlen mehr für die Wahl der Hauptverwaltungsbeamten geben. Die Abschaffung der Stichwahl hat der Landtag im April 2019 mit den Stimmen der Regierungsfraktionen von CDU und FDP beschlossen.

Bislang kam es zu einer Stichwahl zwischen den beiden Erstplatzierten, wenn zuvor kein Bewerber mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhalten hat.

Die Stichwahl
1994 wurde die Stichwahl von der SPD eingeführt; 2007 von der Regierung Rüttgers abgeschafft; 2011 von der Regierung Kraft wieder eingeführt; 2019 von der Regierung Laschet wieder abgeschafft. Mit dem Ziel, die Stichwahlen wieder einzuführen, sind die Landtagsfraktionen von SPD und Grüne in NRW Mitte Juli vor das Landesverfassungsgericht gezogen und haben eine sogenannte Normenkontrollklage eingereicht. Eine Urteilsverkündung wird im Dezember erwartet.

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet.