Einkaufstüten nebeneinander

EInzelhandel und
Innenstadt

Einzelhandel, Innenstadtentwicklung

Einzelhandel und
Innenstadtentwicklung

Innenstädte befinden sich im Wandel. Die Stadt Erkelenz reagiert auf diesen Wandel, indem sie die zentrale Innenstadt aufwertet und Maßnahmen für eine lebendige Innenstadt fördert. Erfahren Sie auf erkelenz-2030.de, wie sich die Innenstadt weiterentwickelt!

Sie sind im Einzelhandel tätig und überlegen, sich in Erkelenz niederzulassen? Im Einzelhandels- und Zentrenkonzept der Stadt Erkelenz erhalten Sie unter anderem Informationen exponierter Standort- und Entwicklungsbereiche sowie räumliche Entwicklungsperspektiven.
Dank eines Förderprogrammes vom Land Nordrhein-Westfalen können leerstehende Lokale in der Erkelenzer Innenstadt vorübergehend zu sehr günstigen Konditionen angemietet werden. Dadurch wird der Start in Erkelenz erleichtert und die Innenstadt belebter.

Zukunftsfähige Innenstadt

Mit dem Förderprogramm "Zukunftsfähige Innenstädte und Ortszentren Nordrhein-Westfalen" stellt die Landesregierung Nordrhein-Westfalen in den Jahren 2024 bis 2026 Gelder zur Verfügung, um von Leerstand und Schließungen in Handel und Gastronomie betroffene Kommunen zu unterstützen. Die Stadt Erkelenz hat sich erfolgreich um Mittel beworben und erhält ab Januar 2024 Fördergelder. Verschiedene Maßnahmen zur Belebung der Innenstadt werden daraus gefördert.

Gute Startbedingungen dank günstiger Miete

Ein Teil des Programms nimmt die vorübergehende Anmietung leerstehender Ladenlokale und deren Weitervermietung zu einer reduzierten Miete durch die Kommune in den Blick. Durch das Programm müssen lediglich 20 Prozent der zuvor erzielten Miete bezahlt werden, den Rest kann die Stadt Erkelenz dank der Landesförderung übernehmen. Ziel ist es, Leerstände abzubauen und neue Nutzungen zu etablieren. Dadurch soll Gewerbetreibenden die Möglichkeit gegeben werden, ihr Geschäftskonzept auf den Erkelenzer Markt zu bringen sowie neue Nutzungen in den zentralen Lagen der Innenstadt zu etablieren.

Sie haben Interesse, Ihre Geschäftsidee in der Erkelenzer Innenstadt umzusetzen? Wenden Sie sich mit Ihrem Kurzkonzept zur Geschäftsidee und einem Businessplan an das Citymanagement der Stadt Erkelenz, um ein passendes Ladenlokal zu finden!

Freie Flächen für Ihre Ideen

Die Stadt Erkelenz hat erfolgreich Kontakt zu Eigentümern leerstehender Ladenlokale aufgenommen und konnte auch schon Nachmieter für einige leerstehende Ladenlokale finden. Aktuell stehen drei Gewerberäume zur Verfügung:

  1. Kölner Straße 5-7, ca. 303 qm
    Nutzungsmöglichkeiten: Gastronomie, Einzelhandel, Versorgung, Dienstleistungen, Kultur- und Bildungsangebote
  2. Markt 19, ca. 100 qm
    Nutzungsmöglichkeiten: Gastronomie, Einzelhandel, Versorgung, Dienstleistungen, Kultur- und Bildungsangebote
  3. Aachener Straße 6, ca. 120 qm
    Nutzungsmöglichkeiten: Gastronomie, Einzelhandel, Versorgung, Dienstleistungen, Kultur- und Bildungsangebote

Sie besitzen ein leerstehendes Ladenlokal? Kontaktieren Sie das Citymanagement der Stadt Erkelenz, um Möglichkeiten der Förderung für Ihr Ladenlokal zu erörtern!

Leerstand managen
Erfolgreich war die Stadt Erkelenz auch bei der Antragstellung zum Aufbau eines digitalen Leerstandsmanagements. Durch eine noch einzuführende Software sollen bestehende Leerstände digital erfasst werden, um Interessierten einen Überblick über das bereits bestehende Angebot und freie Flächen für ihre Ideen in der Erkelenzer Innenstadt optisch darzustellen.

Fördermittel für „Schaffung von Innenstadtqualitäten“
Auch die Lichtung des Ziegelweiherparks wird aufgewertet und mehr Aufenthaltsqualität geschaffen. Durch Fördermittel können generationengerechte Möbel beschafft werden. Die Aufstellung von farbigen Kunststoffliegen bietet für  Jung und Alt nicht nur ein optischer Eye-Catcher, sondern auch eine innovative Verweilmöglichkeit.

Innenstadt begrünen und aufwerten
In 2024 wird Erkelenz wieder erblühen. An vielen Straßenlaternen in der Innenstadt werden Blumenampeln  und große Pflanztöpfe das Stadtbild bunter und wertiger erscheinen lassen. Auch werden z. B. an der neuen Mobilstation Rankhilfen für die teilweise Begrünung der Fassade angebracht.